Archives

All posts by admin

In der vergangenen Woche konnte nun der Innenputz trocknen,  die Solar-Anlage kam aufs Dach und die Trockenbauer haben schonmal ihr Material im Haus deponiert.
Am Montag wird nun die Tür verputzt und dann kommt die letzte Aussenputzschicht drauf.

Gestern wurde unsere Haustüre eingebaut. Da wir abweichend zur Standard Kunstofftür eine Alu-Tür von Bayerwald gewählt haben und wir nicht rechtzeitig über die Lieferzeiten informiert worden, konnte die Tür nicht gleichzeitig mit den Fenstern eingebaut werden.
Nun müssen die Verputzer nochmal ran und den Türstock außen und innen verputzen.
Da leider noch kein Schloß in der Tür ist, konnte ich heute nicht ins Haus.

20130625-210956.jpg

Nachdem wir gestern Abend noch die Baumit Farben auf die Tapete gepinselt haben, ist die Farbe nun trocken und wir können das Ergebnis begutachten.

20130622-102912.jpg

So wirklich überzeugt sind wir von keiner der Farben. Der leichte Violettton gefällt uns noch am Besten. Unsere zukünftigen Nachbarn haben auch noch 3 Blautöne bestellt. Vielleicht ist da unsere Farbe dabei.

Heute Vormittag wurde ich vom Elektriker angerufen. Die Sat-Schüssel wird am Mittwoch oder Donnerstag abgebaut.
Mein Vorschlag uns preislich entgegen zukommen und sich den Abbau zu sparen wollten sie nicht annehmen, dies sei den Nachbarn ungerecht… Als Betriebswirtschaftler kann ich es nicht nachvollziehen, aber es sind ja nicht meine Lohnkosten.

Nun wird nächste Woche unsere selbst beschaffte Schüssel aufgebaut und wir haben fast 700 Euro gespart.

Bei unserem heutigen Besuch haben wir wieder eine Überraschung erlebt: Wir haben eine Schüssel auf dem Dach.Sat-Schüssel

In der letzten Woche hatte ich von Layer-Vertrags-Elektriker ein Angebot für die Schüssel und Montage angefragt. Da mir das Angebot sehr hoch vorkam, habe ich mit lokalen Elektrikern gesprochen und ein Angebot für weniger als die Hälfte erhalten. Die Entscheidung wurde uns also sehr leicht gemacht :-)

Mal sehen, welchen Lösungsvorschlag man uns unterbreitet oder ob die Schüssel wieder abgebaut wird.

Das Material für „unsere Schüssel“ haben wir schon im Keller. Es wird eine Fuba-Schüssel mit 85cm Durchmesser, Fuba Quattro-LNB, Herkules Dachsparrenhalter. Die Dachschindel habe ich über Rennerbaustoffe direkt von Braas bestellt und kam innerhalb von 2 Tagen. Prima Service von Renner und Braas!

Mittlerweile ist auch schon der Innenputz drauf.

Wir hatten uns für eine feiner Körnung für einen Aufpreis von ca. 250 Euro entschieden. Angesichts der Aufpreise, die wir von Elektrik, Treppe, zusätzlichen Fenstern und besserer Badausstattung gewohnt sind, eine erstaunlich geringe Summe :-)

Ernüchternd ist dafür der Preis für das Verputzen der Decken. Diese werden laut Bauwerkvertrag nur „tapezierfertig“ hergestellt. D. h. die einzelnen Betonelemente der Filigrandecke werden nur verfugt. Ein Streichen bringt somit nicht viel. Und ob ein Tapezieren der Decken schön aussieht und Spaß macht… Somit werden wir wohl in den sauren Apfel beißen und zumindest das Erdgeschoss und Obergeschoss verputzen lassen.

Außenputz

Heute, am Samstag (!) waren wir sehr überrascht als uns zwei freundliche Ungarn auf der Baustelle empfingen.
Leider konnten Sie uns mangels Deutschkenntnissen nicht viel erzählen, aber sie haben uns stolz ihr Werk gezeigt. Die Hälfte unserer Nachbarn war schon komplett verputzt, bei uns fehlte lediglich die Ostseite. Nach einer kurzen Pause, während wir unser Haus besichtigten, ging es aber schon weiter und die Verputzmaschine wurde aufgestellt um unseren Eingangsbereich fertig zustellen.

 

Gleich nach der Lieferung der Fenster wurden sie auch schon eingebaut.

Erstaunt waren wir über die Rollokästen – Wir kommen nicht an den Rolladen. Unser Plan war es nach und nach Rohrmotoren nachzurüsten. Wie das möglich sein soll ist mir nun etwas schleierhaft.
Beim Elektriker und Bauleiter hatten wir vor Baubeginn abgesprochen, dass wir das so machen möchten. Dementsprechend haben wir auch Unterputzdosen neben die Rollokästen legen lassen. Das Stromkabel liegt also schon neben dem Kasten. Wir müssten dann nur noch vom Kasten in die Dose bohren und das Kabel durchziehen. Die Bedienung der Rolläden soll dann über Funk via Homematic erfolgen.
Sehr fraglich, ob das möglich ist…

Außenrevision

Nach einem kurzen Telefonat mit dem Fachhändler für Weru Rolläden, habe ich nun die Information, dass unsere Rollädenkästen eine Außenrevision haben. Ein Nachrüsten von Rollomotoren ist möglich. Jedoch muß hierzu von außen in den Rolladenkasten gelangt werden. D. h. aus unserer eigentlichen Idee, nach und nach die Motoren nachzurüsten wird nichts. Wir brauchen ein Gerüst für den Einbau. Auch traue ich mich nicht an die Montage. Für Rolläden mit Innenrevision gibt es ausreichend Videos und Anleitungen, wie man den Rohrmotor einbaut und verkabelt. Bei der Außenrevision habe ich leider keine Ahnung, wie ich diese öffnen kann, ohne was abzubrechen.
Jetzt werde ich in den nächsten Wochen Angebote von Rolladenbauern einholen. Mal sehen, welche Kosten hier noch kommen.